Skip to content

Unsere Geschichte

Der Grundpfeiler für Humanity in Action ist die Auseinandersetzung mit Widerstand während des Zweiten Weltkriegs und mit dem Holocaust sowie mit dem Wiederaufbau der Demokratie in Deutschland.

Humanity in Action Deutschland e.V. wurde 2001 als als vierte Partnerorganisation innerhalb des internationalen Humanity in Action Netzwerks gegründet. Bereits etabliert war Humanity in Action in den USA, Dänemark und den Niederlanden.

Warum wehren sich einige Menschen gegen Übergriffe unter einer autoritären Herrschaft, gegen Ungerechtigkeit und Rassismus während andere untätige Zuschauer bleiben?

Im Sommer 2002 veranstalteten wir in Berlin unser erstes Humanity in Action Fellowship-Programm für Studierende aus Deutschland und den USA. Seither nahmen über 300 Fellows aus Deutschland und anderen Ländern am Berliner Programm teil.

“Von Anfang an war klar, dass die Etablierung eines Fellowship-Programms in Deutschland unerlässlich war, um die ehrgeizigen Ziele der Organisation sinnvoll zu erreichen. Wie ein dänischer Förderer vor 20 Jahren sagte: Die Zukunft der Demokratie in Europa wird von der Entwicklung Deutschlands abhängen,” sagte die Gründerin Judith S. Goldstein.

In enger Zusammenarbeit mit der Stiftung “Erinnerung, Verantwortung und Zukunft” (Stiftung EVZ) erweiterten wir unsere Aktivitäten nach Polen und etablierten 2006 das Humanity in Action Fellowship in Warschau. Nach einer dreijährigen Startphase wurde Humanity in Action Polen 2009 offiziell als eigenständige Organisation gegründet.

Das Berliner Büro hat seit vielen Jahren die europäische Koordination für Humanity in Action inne und ist federführend für die Aktivitäten in Griechenland und mit unseren griechischen Alumni zuständig.

Humanity in Action anderswo

Zum internationalen Bereich: